News full

KfW Förderung

KfW Förderung für Ihre Sicherheit

An erster Stelle der Einbruchschutzmaßnamen sollten die mechanischen Sicherungen stehen. Da bereits ein Drittel aller Einbrüche bei dem Versuch dort wieder aufhört.

Die KfW bezuschusst Produkte und Nontage mit 10 Prozent. So kann eine Förderung, für Bestandsgebäude bis zu 1.600,-- € betragen. 

Gefördert wird ab einer Investition von 2.000,-- €.

Was wird gefördert?

  • den Einbau von Nachrüstsystemen für Haus- und Wohnungseingangstüren z.B. Türzusatzschlösser, Schhutzbeschläge mit Zylinderabdeckung  und Schließbleche
  • den Einbau von Nachrüstsystemen für Fenster, Balokon- und Terassentüren z.B. Pilzkopfveriegelungen, drehgehemmte Fenstergriffe
  • den Einbau von Einbruchs- und Überfallmeldeanlagen z.B. Kamerasysteme, intelligente Türschlösser, Panikschalter
  • den Einbau von Türspionen z.B.Kamerasystem
  • Baugebundene Assistenzsysteme  z.B. Bild Gegensprechanlagen, Bewegungsmelder

Wichtig! Beantragen Sie erst bei der KfW den Zuschuss (KfW - Zuschussportal)

Zurück

Close Window